Über uns

Was ist das Netzwerk Ladeinfrastrukturen

Das Netzwerk „Integration von Ladeeinrichtungen für Elektrofahrzeuge in technische Infrastrukturen“ ist ein ZIM-Kooperationsnetzwerk, in dem kleine und mittelständischen Unternehmen gemeinsam mit Forschungseinrichtungen sich mit Verfahren und Methoden zur sektorübergreifenden Integration von intelligenten Ladeeinrichtungen für Elektrofahrzeuge in technischen Infrastrukturen befassen.

Dabei sollen Konzepte entwickelt werden, die die Kosten für den Netzausbau verringern und einen anforderungsgerechten und stabilen Betrieb ermöglichen.

Das Netzwerk wird durch das ZIM- Programm des Bundesministeriums für Wirtschaft und Technologie gefördert.

Ziele des Netzwerks

Ziele des Netzwerks

Ein zentrales Ziel des Netzwerkes ist Lösungen zur intelligenten Ressourcenverwaltung für Elektro-Ladeeinrichtungen zu entwickeln, die in der Lage sind, Ladevorgänge automatisch zeitlich zu koordinieren und dynamisch zu gestalten.  Hierzu gehört die Schaffung technischer Möglichkeiten für die Integration einer bedarfsgerechten Anzahl von Ladesäulen in bestehende elektrische Verteilnetzstränge. „Ziele des Netzwerks“ weiterlesen

Netzwerkstruktur

Netzwerkstruktur und Kompetenzen

Die Netzwerkpartner repräsentieren folgende Kompetenzen im Netzwerk:

„Netzwerkstruktur“ weiterlesen

News

3. Netzwerktreffen

Zu Gast beim Netzwerkpartner Caralux LED-Technologies GmbH Am 22.08.2018 fand das dritte Treffen der Netzwerkpartner in Rackwitz bei der Firma Caralux LED-Technologies GmbH statt.